Unserer Wasserkraftanlage



Bilder vergrößern: Bilder anklicken!

Daten:

  • Altwasserrecht aus dem Jahre 1894
  • Ursprüngliche Nutzung zum Betrieb eines Wasserrades, welches verschiedenste Geräte antrieb, z. B. Schrotmühle, Dreschmaschine, Heuhäcksler, Rübenmühle…
  • Auf Grund des Ausbaus der L 92 ruht das Recht einige Jahrzehnte
  • Als Nebenerwerbslandwirt mit der Natur tagtäglich verbunden, war das Bestreben dieses Wasserrecht zu nutzen und ökologischen Strom zu produzieren
  • Beginn der Planungen im Jahr 2000
  • Nach langwierigem Genehmigungsprozess und Überwindung vieler behördlicher Hürden war Inbetriebnahme der Anlage im Jahr 2004
  • Unser Bestreben war und ist, kommenden Generationen eine intakte und lebenswerte Natur zu hinterlassen
  • Ökologisches Flusskraftwerk, ohne Ausleitungsstrecke (das Wasser fließt unmittelbar nach der Turbine wieder in das ursprüngliche Bachbett)
  • Höchstleistung der Anlage 30 kW
  • Naturnaher Fischaufstieg, z. T. mit einheimischen Hölzern
  • Wasserstandsgeregelte Stauklappe (5m breit)
  • Uferbepflanzung mit regionalen Gehölzen
  • Regional erzeugter grüner Strom
  • Umweltverträgliche Nutzung der Ressourcen